DNLA_LogoDNLA – Potentialanalyse
das Werkzeug zur Personalauswahl und Personalentwicklung

DNLA heißt Discovering Natural Latent Abilities – mit anderen Worten: Die Entdeckung der natürlich vorhandenen Potenziale.
Diese Potenziale stecken in jedem Menschen und werden auch als soziale/emotionale oder auch Basis-Kompetenz bezeichnet. Sie bilden neben Faktoren wie z.B. der Fachkompetenz, der intellektuellen Voraussetzungen oder auch der privaten Einflüsse die Basis für beruflichen Erfolg.
Unser Ziel ist es, mit DNLA im Unternehmen ein Erfolgsklima zu schaffen und zu erhalten, das es allen Mitarbeitern ermöglicht, ihre jeweiligen Höchstleistungen zu erbringen.
Genauso ist es möglich, mit DNLA den passenden Bewerber zu finden – wer hat bereits eine voll entwickelte Soziale Kompetenz und wer sollte unterstützt werden, um sein Potenzial entfalten zu können.

Ursprung und Historie von DNLA:
Den Ursprung von DNLA markiert eine Studie am Max-Planck-Institut in München, in der Dr. Wolfgang Strasser unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. Dr. Johannes Brengelmann untersucht hat, ob erfolgreiche Menschen auf bestimmte Fragen anders antworten als weniger erfolgreiche Menschen. Die Fragen, bei denen ein signifikanter Unterschied im Antwortverhalten festgestellt wurde, bilden bis heute die Grundlage zur Entdeckung der Erfolgsfaktoren. So kann jeder feststellen, wie seine Erfolgsfaktoren im Vergleich zu der Gruppe der Erfolgreichen entwickelt sind und wo er oder sie sich noch steigern sollte um noch erfolgreicher zu werden.
Ein Team von Psychologen, erfahrenen Personalfachleuten, Trainern, Beratern, und EDV-Spezialisten entwickelte auf Grundlage dieser Erkenntnisse das DNLA-Expertensystem.

Einen allgemeinen Überblick zu den DNLA Verfahren und ihren Anwendungen finden Sie in diesem Factsheet.

Mehr erfahren: https://www.dnla.de/

Personalmanagement

Elena Gronarz, BA, MBA
Diplom-Betriebswirtin (VWA)
Personalberaterin (IHK)